厦门国际银行因违反征信信息查询规定等四宗罪被罚347.5万元 |美特斯邦威:董事长限高令已解除 无拖欠房屋租金行为 |汇丰重启裁员计划 全球银行业裁员潮蔓延 |浙商策略:六月"降准降息"是大概率 续抱“吃药喝酒” |这个特殊场合,钟南山现身 |张颂文凭《隐秘的角落》蹿红 曾自曝买不起房 |广东东莞一小学教师涉嫌公共场所猥亵多名女童 |南非财政部、黑人商业委员会讨论扩大2000亿兰特贷款担保计划 |棋界疫情百态:是要棋道的风雅还是今晚的口粮 |长三角调查:房企主战场破局 |T+0或渐行渐近 券商股现投资良机? |美联储梅斯特:很难想象会有快速V型复苏 |央行:把支持实体经济恢复与可持续发展放到更加突出位置 |美国与中国科技脱钩?离开中国的硅谷还是那个硅谷吗 |北京:一名确诊病例曾出现全身酸痛症状 |

Lebensraum

Wohnen bedeutet nicht nur, Unterkunft zu haben und versorgt zu sein. Wohnen heißt „zu Hause sein“: In vertrauter Umgebung Geborgenheit zu spüren, sich wohl zu fühlen, den Aufenthalt genießen, sich zurückziehen können oder Kontakte knüpfen – zu leben, wie man es selbst möchte.

Menschen mit Behinderungen wünschen sich dies genauso, wie Menschen ohne Behinderungen. „Das ist mein Zimmer!“ unterstreicht den Stellenwert des Wohnens und die davon ausgehenden Wirkungen auf die Entwicklung und Persönlichkeit eines Menschen.

Die Wohnstätten als Alternative

Dieses Zuhause finden viele bei ihren Familien. Das verlangt von den Angehörigen viel Zeit, Kraft und oftmals auch bauliche Maßnahmen oder Gerätschaften, die nicht ohne weiteres vorzuhalten sind. Und es verlangt von den Betreuten oft ein Verzicht auf mögliche Eigenständigkeit.

Bereits 1970 wurde in der Vereinssatzung festgelegt, dass der Verein Lebenshilfe in Ulm / Neu-Ulm bei Bedarf Wohnstätten für die Betreuten errichten kann. Stetig wachsende Nachfrage von Eltern, die die Betreuung ihrer erwachsenen Kinder nicht mehr leisten konnten, machten die Planung von Heimplätzen nötig. Nach und nach sind unsere Wohnstätten mit stationärer Betreuung an verschiedenen Standorten entstanden. Aber auch aktuell ist durch den Wunsch, der regionalen Nachfrage nachzukommen, ein neuer Standort in Planung.

Überblick über unser Angebot

Um auf unterschiedliche Wünsche und Möglichkeiten der Menschen mit Behinderungen und ihrer Angehörigen einzugehen, haben sich bisher folgende Wohn- und Betreuungsformen entwickelt:

  • Stationäres Wohnen in einer unserer Wohnstätten, meist verbunden mit dem Angebot der Tagespflege
  • Außenwohngruppen als möglicher Übergang zum Ambulant Betreuten Wohnen
  • Ambulant Unterstütztes Wohnen mit mehr Raum für Selbständigkeit, aber auch mit mehr Eigenverantwortung
  • Kurzzeitunterbringung / Verhinderungspflege als entlastendes Angebot für Angehörige, die zu Hause betreuen

Aufnahme

Die Anfragen nach Wohnstättenaufnahme kommen in der Regel vom Sozialdienst der Werkstätten oder den Angehörigen, in seltenen Fällen auch von Behörden und anderen Einrichtungen.
Vor der Aufnahme findet ein Gespräch statt, in dem sich zukünftige Bewohner und Wohneinrichtung gegenseitig vorstellen. Dabei werden die Lebensbedingungen in der Einrichtung erklärt und der Heimvertrag und die Hausordnung vorgestellt. Auch ein Probewohnen ist möglich.

Vor der Aufnahme ist die Kostenfrage zu klären. Dabei ist die Wohnstätte oder der Sozialdienst der Werkstätten beim Antrag auf Kostenübernahme beim örtlichen Sozialhilfeträger behilflich. In Notfällen kann auch eine Aufnahme ohne Kostenübernahmeerklärung erfolgen bzw. notwendig werden.


新濠棋牌手机版

mqd2fss.hot111.cn| mqd2fss.158531.cn| mqd2fss.g7935.cn| mqd2fss.dai65.cn| mqd2fss.h9957.cn| nqd2fss.8886262.cn|